GEBÄRDENSPRACHKURS für Anfänger:

'Hinführung zu visueller Kommunikation'

 


Wir starten mit dem Kurs am Mittwoch, 8.Nov. 2017 um 17:30 Uhr im ZENTRUM HÖREN und freuen uns über ihr Interesse an Gebärdensprache.

...eines gleich vorweg um keine falschen Erwartungen zu wecken :



Gebärdensprache ist nicht so einfach.... und ist vor allem kein einfaches Aneinanderreihen von einzelnen Gebärden (ähnlich wie Vokabeln) - diese könnten wir ja Wort für Wort übersetzt in Gebärde aus dem Internet holen - dazu braucht es keinen Kurs. Es geht hier auch nicht um Pantomime oder einer Form von bekannten Darstellungsspielen o.ä. dies wäre nicht Gebärdensprache! Gebärdensprache ist zunächst faszinierend, kompliziert aber erlernbar. Es muss auch klar sein, dass in so kurzer Zeit eine so komplexe Sprache nicht  zu erlernen ist. Gebärdensprache ist schließlich eine vollwertige Sprache und braucht wirklich eine intensive Schulung, viel Übung und Anwendung in der Praxis - meist über viele Jahre...

Aber:
...wie wir aus vielen Beispielen aus der Praxis wissen ist dieser Kurs mindestens hilfreich, die Kommunikation mit hörbeeinträchtigten Menschen allgemein, besonders aber mit hörbeeinträchtigten Kindern und älteren Menschen (den 'Schwerhörigen') zu verbessern. Im Kurs wird gezielt die visuelle Komponente bewusst gemacht, die ggf. die Lautsprache unterstützen kann. Spezielle Übungen lenken den Blick auf diese, fördern und schulen die Fähigkeit zu besserem Ausdruck um sie stimmiger und aussagekräftiger werden zu lassen.
Und:
...mit der Entwicklung eines Gefühls dafür, wie ein Inhalt visuell stimmig vermittelt werden kann (evtl. unter Verwendung einzelner passender Gebärden)  wird im Umgang mit tauben Menschen (Gehörlosen) meist ein offeneres Kommunikationsverhalten und eine einladende Gesprächsatmosphäre geschaffen. Wir werden aber natürlich auch Kommunikation in reiner Gebärdensprache erleben und erlernen, mit dem Ziel, einfache Gesprächssituationen in Gebärdensprache meistern zu können. Als Vorstufe und Einstieg um Gebärdensprache umfassender erlernen zu wollen, ist dieser Kurs auf jeden Fall hilfreich und eine sehr gute Vorbildung.
Und letztlich ist dieser Kurs sicher eine interessante Möglichkeit um eine ausreichende Ahnung zu bekommen, wie Gebärdensprache 'funktioniert' und gibt zusätzlich noch vielfach völlige unbekannte Hintergrundinformationen über die Kultur und Lebenswelt gehörloser Menschen.

 

 

Kursdauer:
7 Einheiten zu je 2,5 Std.  von 17.30 - 20.00 Uhr,  Beginn: 8.11. 2017 -  Ende: 20.12. 2017
Diese Form hat sich aus dem langjährigen Kursgeschehen als recht gut erwiesen. Auch wenn der Kurs relativ kurz ist (- und darum sehr intensiv), gibt er schon eine vernünftige Vorstellung, wie sich Gebärdensprache 'anfühlt' und ermöglicht mit den erworbenen Gebärden bereits eine einfache Kommunikation. Versäumte Kurseinheiten können nach Absprache ggf. extra nachgeholt werden.

Wo wir sind:
Wegweiser zur Petruigasse 11 in Klagenfurt / Waidmannsdorf ist auf unserer Internetseite zu finden (http://www.zentrumhoeren.at/zh/wir/wir_wegweiser.htm) oder klicken sie HIER
Benützen sie bitte den großen Parkplatz auf unserem Areal.

Kursbeitrag:
Den Kursbeitrag von 56,- bezahlen sie bitte bei der 2.Kurseinheit direkt beim Kurs.

Kursunterlagen:
Schriftliche Kursunterlagen gibt es bewusst KEINE - schließlich ist Gebärdensprache nicht auf Lautsprache bzw. Worte aufgebaut - wohl aber werden den Teilnehmern nach Kursabschluss von uns gefertigte Übungsclips zum Wiederholen angeboten (kostenlos).  

Kursbestätigung:
Jeder Teilnehmer erhält selbstverständlich - wenn benötigt - nach Abschluss eine offizielle Kursbestätigung unserer Einrichtung (Bildungs- und Sozialhilfswerk für Hörbeeinträchtigte)
 

Mitzubringen ....
..ist außer viel Neugierde auf eine interessante Sprache nur ihre Bereitschaft, sich locker und unverkrampft (echt wichtig!) auf eine neue Form der Kommunikation einlassen zu wollen.
Viel Freude und Gelassenheit wünscht das Kursteam !

Für Unentschlossene: die erste Kurseinheit kann unverbindlich kostenlos besucht werden und es sind ggf. begrenzt noch kleine Änderungen (Zeit, Gruppeneinteilung...) in Absprache mit den Teilnehmern möglich.


...interessant:
Babys schaffen schon Gebärdensprache !